Mai 2017

Übergabe der Spenden-Häschen an Projekt Omnibus

Wie schon seit vielen Jahren beteiligten sich die Kinder des Kindergartens St. Nikolaus in Hunderdorf auch dieses Jahr wieder am Projekt Omnibus. Alle Kinder bastelten eifrig vor Ostern kleine Spardosen in Form eines Hasen. Diese durften sie dann nach Hause mitnehmen und füllen. Wir erklärten unseren Kindern auch, weshalb wir die Spardosen gebastelt haben, und wofür das Geld verwendet wird.

 

Muttertagsfeier der Senioren

Kurz vor Muttertag feierte auch der Seniorenclub in Hunderdorf ihre Mütter. Hierzu war die Tausendfüßlergruppe unseres Kindergartens herzlich eingeladen.

Die Kinder brachten einige Lieder und Gedichte dar, die von den „Mamas/Omas“ mit rasendem Beifall belohnt wurden. Viel Anerkennung erhielt auch Sophia, als sie mit ihrer Flöte vorspielte.

Zum Schluss bekamen alle Anwesenden noch ein selbstgebasteltes Herz aus Heu von den Kindern geschenkt. Als Belohnung gab es für die Kinder Limonade und Kuchen.

Sommerfest im Kindergarten

„Alle unter einem Hut“ so lautete in diesem Jahr das Thema des Sommerfestes, das der Kindergarten St. Nikolaus Ende Mai veranstaltete.

Nachdem sich alle Kinder kurz vor 14.00 Uhr in ihrer jeweiligen Gruppe versam-melt hatten, zogen alle Kinder gemeinsam in den Garten des Kindergartens ein. Hier begrüßten zuerst die Krippenkinder unsere Gäste mit dem Lied: „Kommt die Krippenkinder“. Zusätzlich sangen und tanzten sie unterstützt durch den Kindergartenchor das Lied: „Im Garten steht ein Blümelein“.

Auch die Kindergartenkinder ließen es sich nicht nehmen alle Eltern, Groß-eltern, Pfarrer Pater Martin, Kirchenpfleger Herr Breu, Bürgermeister Herrn Hornberger und Schulleiterin Frau Leidl mit einem Lied zu begrüßen. Anschließend begrüßte auch die Kindergartenleitung Frau Alexandra Stadler alle Anwesenden und bedankte sich herzlich, für die Mithilfe und Unterstützung. Sie hoffte alle gut unter einen Hut gebracht zu haben und wünschte allen viel Spaß bei den Darbietungen der Kinder. Natürlich hoffte sie auch, dass nach den Darbietungen alle den Hut ziehen würden.

Ganz überrascht waren die Kinder und das Personal, als der Elternbeirat mit einer Spende aufwartete. Aus verschiedenen Erlösen wurden zur Freude aller „Magformers“ sowohl für den Kindergarten- als auch für den Krippenbereich angeschafft und an die Kindergartenleitung übergeben. Diese bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz des Elternbeirates und hoffte auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Dann ging es endlich mit dem Programm weiter. Zur Einstimmung sangen und tanzten die Drachenhöhlekinder das Lied „Hut ab!“ bevor es mit der Geschichte „Stock und Hut steht ihm gut“ weiter ging. Diese wurde von einigen Vorschul-kindern gespielt und mit Liedern und Singspielen zwischendurch von den ver-schiedenen Gruppen gestaltet. In der Geschichte hörten wir von „Opa Blaumann“, einem sehr feinen Herrn, mit Hut, Fliege, Weste und Stock, die er niemals ablegte. Alle überlegten was er wohl unter seinem Hut hatte, den er ja niemals absetzte. Auch der Wind war neugierig und so wehte er den Hut vom Kopf. Opa Blaumann aber war schlau, zog Fliege, Weste und Stock schnell aus und verschwand unerkannt nach Hause.

Die Vogelnestgruppe begleitete die Geschichte mit den Liedern „ Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm“ sowie „Nimm den Hut“. Die Tausendfüßlergruppe übernahm die Gestaltung des Windes und wirbelte mit dem Lied „Hui ich bin der Wind“ über die Bühne.  Die Bärenhöhlegruppe erzählte im Lied „Der Hut“ wie dieser von einem Kopf auf den anderen wanderte. Zum Abschluss tanzten die Vorschulkinder zum aktuellen Charthit „Shape on you“ noch einen „Huttanz“.

Alle Darbietungen wurden stets mit tobendem Applaus belohnt, was alle sehr freute. Mit einem Lied zogen die Kinder dann wieder zurück zu ihren Gruppen, wo sie von ihren Eltern abgeholt wurden.

Den ganzen Nachmittag konnten sich die Kinder und Eltern beim Schminken, Malen, Sand buddeln und Ketten basteln  sowie am großen Spielplatz vergnü-gen. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern und der Elternbeirat mit einem riesigen Kuchenbüfett mit einer großen Anzahl an selbst gebackenen Kuchen und frischem Kaffee, sowie Getränken und Herzhaftem.

Auch die reichhaltige Tombola, die durch viele Sach- und Geldspenden von örtlichen Firmen und Privatpersonen toll bestückt war wurde sehr gut ange-nommen. Es konnten alle Lose verkauft und alle Preise ausgegeben werden. Am Ende dieses gelungenen Sommerfestes fand in der Turnhalle das Bilderbuchkino „Vom Hut der nicht zaubern wollte“ statt.

Alle waren sich einig: Wir hatten ein tolles Sommerfest, das kein „alter Hut“ war und das, dank der guten Zusammenarbeit,  Hand in Hand harmonisch ablief. Auch der Wettergott hatte diesmal ein Einsehen und schickte uns bestes Wetter.

Sporttag mit dem Sportverein

Ganz spontan wurden unsere Vorschulkinder vor den Ferien vom Sportverein Hunderdorf und dessen Praktikant im freiwilligem soziales Jahr zu einer Sportstunde eingeladen. Bei herrlichem Wetter waren die Kinder begeistert dabei und absolvierten alle Übungen mit Bravour. Zum Abschluss gab es für alle noch ein Eis!

Vielen Dank an den Sportverein!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.