September 2016

Eingewöhnung der neuen Kindergartenkinder

In diesem Kindergartenjahr kamen wieder viele neue Kindergarten- und Krippenkinder zu uns. Um diesen einen möglichst guten Start zu ermöglichen wurde sich am Anfang viel Zeit für diese Kinder genommen. Sie lernten andere Kinder kennen, die neuen Räume und das neue Personal.

Herbstbasar des Elternbeirates

Ende September war es wieder soweit. Unser Elternbeirat führte mit tatkräftiger Hilfe vieler Eltern und des Kindergartenpersonals den Herbstbasar in der Mittelschule in Hunderdorf durch. Viele schöne Waren wurden wieder angeboten. Von Kleidung bis Spielzeug war alles dabei. Auch kamen viele Käufer um vom Angebot Gebrauch zu machen. So wurde es auch dieses Mal wieder ein erfolgreicher Basar.

Fahrt ins Kino nach Straubing

Als besonderes Highlight haben wir uns den Kinofilm Molly Monster angesehen.  Für viele Kinder, die noch nicht so oft im Kino waren, war dies ein besonderes Erlebnis.Schon die Busfahrt nach Straubing war aufregend. Als wir endlich im Kino angekommen waren, stärkten wir uns erst einmal mit einer Brotzeit.

Dann ging es auch schon los. Fast den ganzen Kinosaal hatten wir für uns.Wir machten es uns gemütlich und sogar mit Popcorn wurden wir verwöhnt.Dann ging auch schon der Film los.

Molly Monster, ein Monstermädchen bekam ein Geschwisterchen. Nur leider durfte sie nicht mit auf die Eier Insel zum Ausbrüten des Geschwister-Eis. Doch als das Willkommensgeschenk für ihr Geschwisterchen vergessen wurde, machte sich Molly eigenmächtig auf den langen Weg dorthin.

Die Kinder waren ganz fasziniert von der großen Leinwand und dem Geschehen, das sich darauf abspielte. Als der Film zu Ende war, machten wir uns wieder auf den Heimweg. Die einstimmige Meinung der Kinder war: Das machen wir bald wieder!

Juli 2016

Radltour / Wandertag

Anfang Juli machten sich die Vorschulkinder auf den Weg nach Mitterfels. Mit  201607_radltour01Helm, Ausrüstung und natürlich Brotzeit verließen sie den Kindergarten. Auf dem Radlweg ging es dann flott nach Mitterfels. Gestärkt durch eine kleine Pause kamen die Kinder dann in Mitterfels an, wo nochmal Pause gemacht wurde. Auf dem Heimweg ließen wir es uns dann nicht nehmen und machten noch einmal Stopp um uns ein Eis schmecken zu lassen.
Die kleinen Kinder hingegen machten sich per Fuß auf den Weg. Wir liefen ebenfalls auf dem Radlweg, aber Richtung Autobahn. Bei Hofdorf machten wir dann Pause und ließen uns unser mitgebrachte Brotzeit schmecken. So gestärkt marschierten wir zum großen Spielplatz, wo die Kinder richti201607_wandertag02g toben konnten. Hier besuchten uns ein paar Mamis, die uns allen auch ein Eis mitbrachten. Vielen Dank dafür! Anschließend trafen wir uns alle wieder im Kindergarten.

Übernachtung im Kindergarten

Ein Highlight für unsere Vorschulkinder ist natürlich die Übernachtung im Kindergarten, auf die sie schon lange hingefiebert hatten. Wir trafen uns abends in den einzelnen Gruppen. Anschließend spielten wir im Garten und ließen uns unser Abendbrot schmecken. Wir übten noch für den kommenden Abschlussgottesdienst, bevor wir uns zu einer Schnitzeljagd durch Hunderdorf aufmachten. Natürlich fanden wir auch den Schatz. Als wir wieder im Kindergarten waren, war es schon finster. So wurde es Zeit fürs Lagerfeuer. Die Kinder waren dann schon ziemlich müde. Bis wir uns bettfertig machten, war das Sandmännchen da und brachte alle Kinder ins Bett.

Ausflugszeit

Mitte Juli machten sich die Vorschulkinder bei sehr schönem Wetter auf den Weg 201607_tierpark04nach Furth im Wald. Dort durften sie die Vorstellung der Waldbühne besuchen. Dies ist immer wieder ein tolles Erlebnis, da die Kinder direkt am Geschehen sind. Mit dem „Sams“ wurde auch ein tolles Stück ausgesucht.
Die kleinen Kinder machten sich an diesem Tag indes auf den Weg in den Tierpark nach Straubing. Auf für diese Kinder war es wieder ein tolles Erlebnis. In Gruppen aufgeteilt marschierten wir durch den Zoo und sahen viele Tiere. Auch ein Besuch am Spielplatz durfte natürlich nicht fehlen.

Abschlussgottesdienst der Vorschulkinder

Ende Juli verabschiedeten wir unsere Vorschulkinder. Zuerst trafen wir uns in der Kirche um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Anschließend marschierten wir in den Kindergarten, wo wir die Kinder dann einzeln verabschiedeten und ihnen ihre Geschenke überreichten. Leider war uns der Wettergott nicht hold, so dass wir die anschließende Feier auch nach drinnen verlegen mussten. Nichtsdestotrotz war das Büffet durch die Eltern gut gefüllt und wir ließen uns die Speisen schmecken.

Juni 2016

Schultütenbasteln im Kindergarten

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder einige Eltern um gemeinsam für ihre Kinder eine Schultüte zu basteln. Zur Auswahl standen verschiedene Motive. Als alle Teile ausgeschnitten waren, ging es ans zusammenkleben.
Mit Unterstützung des Kindergartenpersonals entstanden wunderschöne Schultüten, die nur noch darauf warteten gefüllt zu werden.

Familienausflug in den Nationalpark

Ende Juni machten sich zwei große Reisebusse auf den Weg nach Neureichenau. Wir besuchten dort den Nationalpark. Hier war es den Eltern selbst überlassen, ob sie lieber das Tiergelände besichtigen wollten oder das Baumei (Wipfelwanderweg) besteigen wollten. Im Tierfreigelände waren viele Eltern unterwegs um sich die Tiere anzuschen. Wir hatten Glüek und konnten einige Tiere hautnah erleben, so zum Beispiel die Bären mit ihren beiden Jungen.
Im Baumei oben angelangt konnte man sich die Gegend von oben genau anschen. Anschließend ließen wir uns noch ein Eis schmeeken.
Es war ein toller Ausflug!

Informationsabend für die neuen Kindergarteneltern

.
.

Ende Juni fand im Kindergarten der Informationsabend für die neuen Kindergarteneltern statt. Hier wurden die Eltern informiert über den allgemeinen Kindergartenbetrieb und die rechtlichen und organisatorischen Belange. Einige Kinder drchten heuer einen Film, um den Tagesablauf ein wenig näher darzustellen.
Anschließend trafen wir uns in den einzelnen Gruppen. Hier konnten die Eltern die Erzicherinnen näher kennen lernen und ihre Fragen stellen.

Mai 2016

Muttertagsfeiern im Kindergarten

In diesem Jahr luden wir wieder alle Mütter ein, um mit uns im Kindergarten 1604_Muttertag01Muttertag zu feiern. Jede Gruppe feierte an einem anderen Tag.

Anfangs begrüßten wir alle Mamas mit einem kleinen Lied. In Anschluss daran führten die Kinder das Singspiel „Der Regenbogenfisch“ auf.

Der Regenbogenfisch war ein kleiner glitzernder Fisch, der aber nicht gerne teilen wollte. So wollte auch niemand mehr mit ihm spielen. Erst als er sich Rat holte und mit den anderen Fischen teilte, wurden sie alle Freunde.

1604_Muttertag02Die Kinder stellten hierbei die verschiedenen Tiere dar und sangen und tanzten dazu.

Natürlich wurde auch ein Muttertagslied und ein Gedicht vorgetragen, bevor die Mamas ein Geschenk überreicht bekamen.

Die Kinder hatten sich nun eine Belohnung verdient, die sie im Garten verspeisten. Die Mamas hingegen konnten den Nachmittag noch bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Besuch der Vorschulkinder bei der Polizeiinspektion Bogen1604_Polizei01

Die Vorschulkinder unseres Kindergartens machten sich Mitte Mai auf den Weg nach Bogen. Dort trafen wir zwei Polizisten der Wache, die uns die Dienststelle und die Polizeiautos genau zeigten. Sie erklärten uns die Arbeit der Polizei und gewährten uns auch einen Einblick in die Arrestzelle. Anschließend übten wir auf dem Weg durch die Stadt das richtige Verhalten im Verkehr.

Schuleinschreibung

Im April fand in der Grundschule Hunderdorf die Schuleinschreibung statt. Wir bereiteten unsere Vorschulkinder hierauf vor waren auch anwesend.

Die Kinder freuten sich schon darauf, da sie es nicht erwarten konnten endlich in der Schule angemeldet zu werden.

In einer Unterrichtsstunde in kleinen Gruppe konnten sich die Kinder schon einen Einblick in den Schulalltag verschaffen.

April 2016

Schuleinschreibung

Im April fand in der Grundschule Hunderdorf die Schuleinschreibung statt. Wir bereiteten unsere Vorschulkinder hierauf vor waren auch anwesend.

Die Kinder freuten sich schon darauf, da sie es nicht erwarten konnten endlich in der Schule angemeldet zu werden.

In einer Unterrichtsstunde in kleinen Gruppe konnten sich die Kinder schon einen Einblick in den Schulalltag verschaffen.

März 2016

Fahrt zum Figurentheater in Straubing1603_Figuren

Am Montag den 07. März machten sich die Vorschulkinder mit einigen Grundschulkindern auf den Weg nach Straubing um sie die Vorstellung vom „Riesen Rick macht sich schick“ anzusehen. Schon die Busfahrt nach Straubing war ein Erlebnis. In Straubing angekommen, machten wir im Sparkassensaal erst einmal Brotzeit. Anschließend suchten wir uns gute Plätze aus, um alles sehen zu können.

Ganz aufmerksam verfolgten die Kinder die Vorstellung, die leider viel zu kurz war.

Im Anschluss daran fuhren wir wieder in den Kindergarten zurück.

Osterfeiern im Kindergarten1603_Osterfeiern01 1603_Osterfeiern02

Viel zu schnell kam die Osterzeit heran. Wir bereiteten uns darauf mit Liedern, Legebildern und Geschichten vor. Wir hörten vom Leben und der Leidensgeschichte Jesu. Kurz vor den Ferien dann feierten wir gemeinsam Ostern. Wir hörten im Stuhlkreis von der Auferstehung Jesu. Auch der Osterhase hatte an uns gedacht und uns süße Nester versteckt. Nach kurzem Suchen fand aber jedes Kind eins und konnte es mit in die Ferien nehmen.

Februar 2016

Fasching im Kindergarten

Blauer Montag2016_BlauerMontag

Zu unserem diesjährigen Faschingsthema: „Unter dem Meer“ passte der blaue Montag ganz gut. Alle Kinder und Erwachsene kamen an diesem Tag ganz blau angezogen. Blaue Hose, blaues Shirt und manches Kind hatte sogar blaue Haar. An diesem Tag drehte sich alle im Kindergarten um die Farbe blau

Unter Wasser Tag

2016_UnterwassertagAm „Unter Wasser Tag“ machten wir nach dem Morgenkreis erst einmal eine ausgiebige Unter-Wasser-Brotzeit. Anschließend machten wir uns verkleidet als Meer, Wassermänner, Priaten und Angler auf dem Weg durch unser Dorf.

Wir schauten bei der Gemeindeverwaltung und bei unserem Pfarrer Pater Martin vorbei und sangen ihnen alle unsere gelernten Lieder vor. Als Belohnung bekamen wir körbeweise Bonbons geschenkt, die wir uns in den nächsten Tagen schmeeken ließen.

Schminktag2016_Schminktagg

Am Mittwoch dann, war schminken angesagt. Alle Kinder ob Krippe oder Kindergarten durften sich eine Maske aussuchen, in der sie dann geschminkt wurden. So liefen den ganzen Tag viele Tiger, Vampire, Schmetterlinge, Feen …… umher.

Faschingsparty

2016_FaschingspartyAm unsinnigen Donnerstag dann wurde es wild. Wir räumten die Zimmer aus, so dass viel Platz zum Tanzen und Toben war.

Zur Stärkung aßen wir kräftig Brotzeit am Büffet und tranken ausnahmsweise Limonade. Auch Süßigkeiten waren zum Naschen bereit.

Mit Spielen und Tanzen, sowie einer Polonaise durch den ganzen Kindergarten verging der Tag viel zu schnell.

Verschlafener Freitag2016_VerschlafenerFreitag

Am Freitag dann kamen alle Kinder im Schlafanzug in den Kindergarten. Einen Tag Ruhe hatten wir uns nach vier Tagen Fasching feiern redlich verdient. Wir machten es uns gemütlich und hörten uns Gute-Nacht- Geschichten an.

Januar 2016

Anmeldung im Kindergarten

Mitte Januar fand die Anmeldung für das Kindergartenjahr 2016 /2017 statt. Es kamen viele Eltern mit ihren Kindern vorbei, um sich unsere Einrichtung anzusehen und ihr Kind anzumelden. Da auch einige Kinder noch nicht in die Schule kommen, wird unser Kindergarten auch im nächsten Jahr ausgelastet sein. Im Krippenbereich sind noch einige Restplätze verfügbar.

Schultaschenausstellung im Kindergarten

Auch in diesem Jahr fand in unserem Kindergarten eine Schultaschenausstellung statt. Diese wurde intensiv von den Vorschuleltern genutzt, um sich über die richtige Schultasche zu informieren. Die gewünschte Schultasche konnte dann auch zu einem Vorzugspreis bestellt werden.

Dezember 2015

Der Nikolaus kam zu Besuch

Auch in diesem Jahr durften sieh die Kinder auf den Besuch des heiligen

Der Nikolaus kam zu Besuch
Der Nikolaus kam zu Besuch

Nikolaus freuen. Die Kinder waren vorher schon sehr aufgeregt und hatten einiges einstudiert.

Als der Nikolaus kam, begrüßte er zuerst jedes Kind und setzte sieh dann zu den Kindern. Die Kinder trugen ihm stolz die erlernten Sachen, wie Lieder und Gedichte vor. Anschließend schaute der Heilige in seinem goldenen Buch nach, ob auch alle Kinder brav gewesen waren. Zum Abschluss bekam jedes Kind vom Nikolaus noch ein Säckchen geschenkt.

Gemeinsames Singen mit den Grundschulkindern

Anfang Dezember machten sieh die Vorsehulkinder auf den Weg in die Grundschule Hunderdorf. Hier trafen wir uns mit den Grundschulkindern, um gemeinsam weihnachtliche Lieder zu singen. Jede Gruppe trug ein Lied vor, wir sangen aber auch gemeinsam und setzten Instrumente dabei ein. Sowohl Grundschule als auch wir hatten viel Spaß daran.

Theater Mascara in der Grundschule

Eine weitere Kooperationsveranstaltung gemeinsam mit der Grundschule war 1512_Weihnachtender Besuch der Vorschulkinder beim Theater Mascara, das in der Schule gastierte.
Hier wurde ein Märchen vorgetragen, das nur eine Person, mit unterschiedlichen Masken spielte. Für unsere Vorsehulkinder war dies eine tolle Erfahrung, da sie erstens in die Schule gehen durften und zweitens noch nie so ein Theater gesehen hatten.

Weihnachtsfeiern im Kindergarten

Natürlich feierten wir im Kindergarten auch die Geburt Christi. 1512_KinderspielenWir bereiteten uns in der Adventszeit mit Liedern, Büchern, Geschichten usw. auf die Ankunft Jesu vor. Kurz vor den Weihnachtsferien feierten die einzelnen Gruppen mit einem tollen Essen und natürlich Geschenken, die das Christkind brachte. Auch ein Schattenspiel durften sieh die Kinder ansehen.

 

November 2014

Kooperation mit der Grundschule

Anfang November fand mit den Erzieherinnen der Kindergärten und den Lehrkräfen der Grundschule ein Kooperationsgespräch statt. Hier beschlossen wir welche Aktionen zwischen Kindergarten und Schule in diesem Jahr geplant sind und wer für welche verantwortlich ist. So können wir gemeinsam einen guten Übergang für die Kinder leisten.

Martinsfeier

In diesem Kindergartenjahr konnten wir nicht wie gewohnt einen 1411_Martinsfeier01Martinsgottesdienst gestalten, da unsere Pfarrkirche noch wegen Renovierungsarbeiten geschlossen war. So beschlossen wir die Feier im Freien abzuhalten. Dafür trafen wir uns am Schulhof und versammelten uns im Halbkreis. Nachdem Pater Martin alle anwesenden begrüßt hatte, wurde ein kurzes Martinsgebet gesprochen. Anschließend wurde die Legende des heiligen Martin durch ein Martinsspiel verdeutlicht. Um das ganze noch zu vertiefen sangen wir gemeinsam das Lied: „Ein armer Mann“. Nachdem dann die Vorschulkinder einen Laternentanz aufgeführt hatten, stellten wi1411_Martinsfeier02r uns auf zum Martinsumzug. Dieser führte uns vom Schulhof zum Sportplatz, wo wir schon von einem Martinsfeuer empfangen wurden. Wir machten einen großen Kreis darum und sangen noch ein paar Martinslieder, bevor wir uns am reichhaltigen Büffet der Eltern stärken konnten.

Weihnachtsbastelaktion des Elternbeirats

Gegen Ende November lud der Elternbeirat zu einer Weihnachtsbastelaktion ein. Gebastelt wurden etliche Adventkränze, Gestecke und Türkränze, die vor dem 1. Advent im Kindergarten verkauft wurden. Es machte viel Spaß die Entstehung der Kränze zu verfolgen. Die Resultate ließen sich sehen.

Vorlesepaten im Kindergarten1411_Vorlesen01

Da das Vorlesen im Kindergarten oft zu kurz kommt, entschlossen wir uns auf „Vorlesepaten“- Suche zu gehen. Einige bekannte Gesichter in der Gemeinde ließen es sich nicht nehmen als Vorbild zu fungieren. So besuchten uns Ende November der 2. Bürgermeister Herr Kronfeldner, der 3. Bürgermeister Herr Höcherl, die Gemeinderätin Frau Hartmann und Frau Weiß von der Bücherei um in jeder Gruppe eine Vorlesestunde abzuhalten. Den Kindern gefiel dies sehr gut. Sie waren sehr konzentriert und aufmerksam und waren enttäuscht, als die Geschichte zu Ende war.1411_Vorlesen02

Auch im Eltern / Oma-Opa Kreis gingen wir auf „Lesepaten“-Suche und waren erfolgreich. Es meldeten sich spontan einige Mamas / Opas die uns von nun an öfter besuchen kommen und den Kindern im normalen Kindergartenalltag Geschichten vorlesen werden.