Oktober 2018

Herbst- und Winterbasar 

Auch in diesem Herbst organisierte unser Elternbeirat einen Herbst- und Winterbasar. Es wurde wieder viel Ware zum Verkauf angeboten, so dass eine große Auswahlmöglichkeit bestand und für jeden etwas dabei war. Leider war der Ansturm dieses Mal nicht so groß. Der Elternbeirat konnte aber trotzdem ein gutes Ergebnis erzielen. Dies kommt wieder den Kindergartenkindern zugute.

 

Kleinkindergottesdienst

Im Oktober war wieder ein Kleinkindergottesdienst in der Pfarrkirche. Hier dankten wir besonders für die reiche Ernte, die wir dieses Jahr hatten. Die Kinder trugen die verschiedenen Gaben zum Altar und erklärten sie. Ebenso trugen sie Fürbitten und Liedern vor. Zum Schluss gab es für alle anwesenden Gottesdienstbesucher noch einen Apfel.

Verabschiedung von zwei Kolleginnen in den Ruhestand

Ende Oktober verabschiedeten wir zwei Kolleginnen mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand. Wir freuten uns für beide, dass sie nun ihre Freizeit genießen können, aber werden sie in unserer Einrichtung auch vermissen. Beide waren Jahrzehnte im Kindergarten beschäftigt und gingen voll in ihrer Arbeit auf. Auch das Fachwissen wird uns fehlen.

Wir trafen uns zur Verabschiedung in der Turnhalle des Kindergarten. Pater Martin  und Kirchenpfleger Herr Breu, sowie Mitglieder des Elternbeirates und einzelne Eltern waren, wie auch alle Kindergartenkinder und Kolleginnen anwesend.

Nach der Begrüßung packten die Kindergartenkinder einen Korb, damit die zukünftigen „Rentnerinnen“ den Ruhestand gut aushalten konnten. Im Anschluss überreichte die Trägerschaft ein Geschenk, sowie eine Urkunde und natürlich Blumen. Auch der Elternbeirat wollte sich für die Arbeit mit einem Geschenk bedanken, genauso wie die Eltern aus der Bärenhöhlegruppe.

Als Überraschung hatten die Kinder der einzelnen Gruppen noch ein Erinnerungsalbum und Blumen gebastelt. Zum Abschluss wurde dann noch ein Abschiedslied gesungen.

Als Ausklang konnten sich die Erwachsenen noch am Büffet bedienen. Natürlich wurde auch noch mit einem Gläschen Sekt angestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.