2021-Juli

Besuch im Tiergarten Straubing

Anfang Juli machten sich alle Kinder des Kindergartens auf den Weg nach Straubing in den Tiergarten. Nachdem die Ausflüge wieder erlaubt waren, ließen wir es uns nicht nehmen, wieder ein wenig Spaß und Abwechslung zu haben. 

Wir sahen viele Tiere und beobachteten diese. Natürlich machten wir auch Brotzeit und vergnügten uns auf dem Spielplatz. 

 

Schnuppernachmittage in der Kinderkrippe

Anfang Juli durften die Krippenkinder mit ihren Mamas noch in der jeweiligen Gruppe schnuppern. Die Kinder konnten sich schon einmal umsehen, was es alles zu Spielen gab und die zukünftigen Erzieherinnen kennen lernen, und die Eltern konnten sich noch genauer über den Alltag in der Krippe informieren und offene Fragen klären.

Wandertag / Radltour

Nachdem im letzten Jahr fast alle Aktionen ausgefallen sind, wollten wir dieses Jahr so viel wie möglich mit den Kindern unternehmen. Daher machten sich die kleinen Kinder und die, die noch unsicher auf ihren Fahrrädern waren, auf den Weg zu einer Wanderung rund um Hunderdorf.  Zwischendurch wurde natürlich Brotzeit gemacht. Zu guter Letzt wurde noch der große Spielplatz besucht, wo sich die Kinder austoben konnten, bevor es wieder heimwärts ging. Wir ließen es uns aber nicht nehmen, vorher noch ein Eis zu genießen. 

Auch die Vorschulkinder machten sich gleich morgens mir ihren Fahrrädern auf den Weg. Es ging vom Kindergarten entlang dem Fahrradweg nach Mitterfels. Zwischendurch wurde natürlich auch hier Brotzeit gemacht, um sich zu stärken. Die Anfahrt nach Mitterfels war aufgrund der Steigungen ein wenig anstrengend, die Heimfahrt dagegen wurde gut bewältigt. So kamen alle wieder wohlbehalten im Kindergarten an. 

 

Besuch der Sparkasse im Kindergarten

Die Schulanfänger wurden auch in diesem Jahr von den Beraterinnen der Sparkasse mit einem kleinen Geschenk überrascht.  An einem Morgen wurden die Schulanfänger zusammengeholt und die Damen der Sparkasse Hunderdorf erklärten den Kindern, dass sie auch in diesem Jahr wieder ein Geschenk für sie dabei hätten.  Neben einer Sparkasse und einem Geschenk war auch ein Gutschein und ein Brief an die Eltern dabei.

Übernachtung im Kindergarten

Mitte Juli trafen sich alle Vorschulkinder  an einem Freitag Abend wieder im Kindergarten um hier zu übernachten. Voller Vorfreude kamen sie im ihrer Gruppe an und machten sich gleich daran ihr Nachtlager vorzubereiten. Nach dem Spielen im Garten aßen wir gemeinsam zu Abend, bevor wir uns im Kreis trafen um für den Abschlußgottesdienst zu üben. Als es ein wenig finsterer wurde, machten wir uns fertig um auf eine Schnitzeljagd zu gehen. Es mussten hierbei verschiedene Aufgaben gelöst werden, um zum Ziel zu gelangen. Zur Belohnung wurde noch ein Lagerfeuer gemacht, wo wir Marshmellows grillten.  Dann aber war Bett-Geh-Zeit. Jeder machte sich fertig und staunte nicht schlecht, als das Sandmännchen kam und uns alle zu Bett brachte. 

Schulbesuch der Vorschulkinder

Trotz aller Umstände konnten wir es möglich machen, dass unsere Vorschulkinder sich noch die Schule ansehen konnten. Sie lernten das Gebäude kennen, konnten sich ein Bild machen, wie ein Unterricht so abläuft und sahen auch schon, welche Lehrer es an der Schule gibt. So können die Kinder mit einem beruhigterem Gefühl den Schulstart meistern.

Die Polizei zu Besuch im Kindergarten

Ende Juli kam die Polizeiinspektion Bogen mit zwei Polizisten zu uns in den Kindergarten. Die Vorschulkinder wurden von den Herren der Polizei mitgenommen auf einen Spaziergang durch Hunderdorf. Dabei lernten sie gleich, wie man sich im Straßenverkehr verhalten muss. Natürlich durften sich die Kinder auch das Polizeiauto und die Ausrüstung genauer ansehen.

 

Abschlussgottesdienst für die Vorschulkinder

Ebenfalls Ende Juli wollten wir die Vorschulkinder noch gebührend verabschieden. So trafen wir uns in der Kirche um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Unter dem Motto „immer gut behütet“ erfuhren wir, dass wir , in welcher Situation wir auch sind, immer von Jesus beschützt werden. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen wir uns im Kindergarten um noch jedes Kind persönlich zu verabschieden. Jede Erzieherin gab „ihren Kindern“ noch ein paar persönliche Wort mit und übergab jedem Kind eine Kindergartentasse, eine Urkunde, die Vorschulmappe, sowie einen Doktorhut. Ein kleiner Umtrunk beendete die Abschiedsfeier. 

 

 

Verabschiedung von Frau Häringer

Frau Häringer verlässt uns zum Kindergartenjahr und tritt ihren wohlverdienten Ruhestand an. Natürlich wollten wir uns auch gebührend von ihr verabschieden.  Daher trafen sich alle Kinder der Einrichtung, sowie eine Abordnung des Elternbeirates und des Trägers um Frau Häringer zu danken. Frau Stadler gab anfangs einen kleine Rückblick und würdigte die 43 Jahre, die Frau Häringer in der Einrichtung, teils auch als Leitung gearbeitet hatte.  Anschließend bedankten sich die einzelnen Gruppen und ließen noch einmal erkennen, was sie an Frau Häringer so geschätzt haben. Dazu gestalteten sie ein Legebild um Frau Häringer. Nachdem alle Gruppen an der Reihe waren, bedankten sich auch der Elternbeirat und                            mit einem Geschenk bei Frau Häringer, für ihren jahrzehntelangen Einsatz in der Einrichtung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.