Juli 2018

Ausflüge unseres Kindergartens

Anfang Juli machten sich sowohl die kleinen Kinder, als auch die Vorschulkinder auf den Weg zu ihren Ausflugszielen

Die kleinen Kinder fuhren mit zwei Bussen in den Tiergarten Straubing. Gruppenweise marschierten sie durch den Tierpark und sahen sich die verschiedenen Tiere an. Ganz besonders gefielen den Kindern die Erdmännchen und die Löwen, die man ganz von Nahem sehen konnte.

Natürlich durften sich die Kinder auch auf dem Spielplatz austoben und genossen ihre Brotzeit und ein Eis.

Die Vorschulkinder machten sich auf den Weg nach Furth im Wald. Hier besuchten sie eine Vorstellung der Further Waldbühne. Dort angekommen waren die Kinder schon beeindruckt. Mitten im Wald wurde das Stück: „Tabaluga sucht das Glück“ aufgeführt. Echte Schauspieler, die noch dazu so nahe dem Publikum waren, war schon etwas Neues. Natürlich durfte auch eine Brotzeit nicht fehlen. Anschließend fuhren wir geschafft, aber glücklich wieder nach Hause.

Zum Glück half uns der Elternbeirat tatkräftig aus, und begleitete uns zu unseren Ausflügen. Ansonsten wären diese heuer nicht möglich gewesen.

Wandertag / Radltour

Mitte Juli machten sich die kleinen Kinder auf den Weg zu einer kleinen Wanderung. Wir marschierten Hunderdorf auswärts bis fast nach Hofdorf. Dort machten wir erst mal Brotzeit, so ausgehungert waren wir. Nach der Brotzeit führte uns unser Weg auf den großen Spielplatz. Dort konnten die Kinder nach Herzenslust herumtoben. Zum Abschluss bekamen wir noch ein Eis spendiert.

Die Vorschulkinder machten sich an diesem Tag mit ihren Rädern auf den Weg nach Mitterfels. Verkehrstüchtig ausgerüstet wurde die Fahrt in Angriff genommen. Alle Kinder hielten gut durch, so dass man jeweils nur eine Brotzeit- Pause einlegte. Auf dem Heimweg wurde dann noch ein Eis genascht.

Schnuppertag der Krippenkinder

Ebenfalls Mitte Juli besuchten uns die neuen Krippenkinder in der Einrichtung. Mit ihren Eltern durften sie sich die Gruppen anschauen, erste Kontakte knüpfen und sich über die kommende Zeit informieren, bevor es im September mit der eigentlichen Betreuung los geht.

 

Schulbesuch der Vorschulkinder

Ende Juli durften die Vorschulkinder einen Tag in der Schule verbringen. Sie verbrachten eine Schulstunde und konnten so schon sehen, wie der Unterricht in der Schule abläuft. Auch die Pause durften sie miterleben. Die Schulkinder indessen durften sich in der Zeit noch einmal im Kindergarten umsehen und schauen, ob sie noch jemanden kennen.

 

Übernachtung im Kindergarten

Schon seit langem freuten sich die Vorschulkinder auf die Übernachtung im Kindergarten. Viele konnten es schon gar nicht mehr erwarten.

Mit Schlafsack, Rucksack und all den anderen Übernachtungssachen trafen die Kinder abends im Kindergarten ein. Zuerst spielten wir ein wenig im Garten, bevor wir uns hungrig über unsere Würstlsemmel hermachten.

Nach dem Essen machten wir uns dann auf den Weg zu einer Schnitzeljagd. Viele Aufgaben und ein langer Weg war zu bewältigen, bis wir den Schatz gefunden hatten. Da es nun schon finster war, zündeten wir uns ein Lagerfeuer an und grillten noch ein paar Marshmallows. Anschließend machten wir uns bettfertig und warteten auf das Sandmännchen, das dann auch kam und uns zuerst über sich erzählte und dann zu Bett brachte.

Am nächsten Morgen wurden dann alle Kinder nach dem Frühstück wieder von ihren Eltern abgeholt.

Abschiedsfeier

Ende Juli trafen wir uns alle in der Kirche. Hier feierten wir gemeinsam unseren Abschlussgottesdienst. Der stand diesmal unter dem Motto „An deiner Hand“. Die Vorschulkinder waren alle mit eingebunden und hatten ihre Aufgaben, so dass der Gottesdienst sehr schön wurden.

Anschließend gingen wir in den Kindergarten. Hier wurde jedes einzelne Kinder persönlich von seiner Erzieherin verabschiedet und in die Schule entlassen. Als Überraschung gab es die Vorschulmappe und ein Geschenk.

Auch die Eltern ließen sich nicht lumpen und hatten ein herrliches Büffet mitgebracht, dass im Anschluss verspeist wurde.

Verabschiedung des Elternbeirates

Als Dank für die tolle Unterstützung im ganzen Kindergartenjahr luden wir unseren Elternbeirat zu einem Abschiedsessen ein. Hier bedankten wir uns recht herzlich für alles was sie geleistet hatten und überreichten ein kleines Geschenk. Anschließend ließen wir uns das gute Essen schmecken, mit der Hoffnung, dass auch im neuen Jahr sich wieder einige für dieses Amt begeistern ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.