Aktuelle Informationen

Coronavirus (COVID-19) – Betretungsverbot

Die Betretungsverbote für Kindertageseinrichtungen wurden bis einschließlich 30. Juni 2020 verlängert.
Danach dürfen Kinder bis zu diesem Zeitpunkt keine Kindertageseinrichtung  betreten. Damit entfallen die regulären Betreuungsangebote. Für bestimmte Gruppen ist jedoch ein Betreuungsangebot zur Verfügung zu stellen.
Die Allgemeinverfügung gilt ab Freitag, den 29. Mai 2020.

Ab dem 01.Juli 2020 ist im Bereich der Kindertagesbetreuung die Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Die bislang noch bestehenden Betretungsverbote werden nicht über den 30. Juni 2020 hinaus verlängert. Damit wird von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb übergegangen. Eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet, dass alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung wieder regulär betreten dürfen, sofern sie die Voraussetzungen erfüllen. (siehe Button: Voraussetzung zur Notbetreuung )

Eine Berechtigung zur Betreuung muss am ersten Tag ausgefüllt mitgebracht werden. (siehe Button: Formblätter – Betreuung eingeschränkter Regelbetrieb)

Link zur Allgemeinverfügung vom 29.05.2020

Folgend die Links zu den einzelnen Informationen

 

Hilfe bei Fragen

Bitte wenden Sie sich telefonisch an den Kindergarten, wenn Sie Fragen haben.

 

Infos für das Kindergartenpersonal

Verhaltensregeln allgemein

Arbeitsrechtliche Grundlagen

Unterstützung von pädagogischen Fachkräften während der Corona Krise (Infos, Hilfestellungen und Material)

Bildungsprozesse begleiten – Zu Hause und in der Kita (Link mit Medien und deren Umgang damit)