2020-Dezember

Nikolausbesuch im Kindergarten

 

Trotz Corona besuchte uns der Namenspatron unseres Kindergartens in der Einrichtung. Zuerst schaute er bei den Kleinsten vorbei. Die Kinder der Zwergergruppe und der Fröschegruppe warteten schon gespannt auf den Heiligen. Als er dann endlich eintrat, groß, mit Mitra und Bischofsstab, verschlug es  manchen die Sprache. 

Der Nikolaus aber begrüßte die Kinder und sie sangen ihm ein kleines Lied vor. Natürlich hatte der Nikolaus auch für jedes Kind etwas dabei. Dies teilten heuer die Erzieherinnen aus, so dass auch der Nikolaus seinen Abstand einhalten konnte. 

 

 

Auch im Kindergarten schaute der Nikolaus vorbei. Hierzu kam jede Gruppe einzeln in den Turnraum um hier auf den Heiligen zu warten. Auch diese Kinder warteten schon gespannt. Als der Nikolaus dann endlich da war wurden die Kerzen des Adventkranzes angezündet und das Adventlied gesungen. Natürlich hatte auch jede Gruppe ein Nikolauslied oder Gedicht vorbereitet. Dem Heiligen gefiel es, was die Kinder vorgetragen hatten. Dennoch wollte er in seinem goldenen Buch nachsehen, was da alles stand. St. Nikolaus konnte Gutes und weniger Gutes berichten. Im großen und ganzen war er aber mit allen zufrieden. Daher hatte er bereits seine Englein ausgeschickt um allen Kindern in die Gruppe ein Geschenk zu bringen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nikolausüberraschung des Edekamarktes Buchbauer

 

In diesem Jahr bat uns die Geschäftsleitung, Frau Wagner des Edekamarktes Buchbauer von den Vorschulkindern je einen Stiefel vorbeizubringen. Sie hätte gehört, der Nikolaus würde bei ihnen vorbeikommen.  Dieser Bitte kamen wir natürlich gerne nach. Leider konnten wir nicht selbst zum Markt wandern und die Stiefel wieder abholen. Dies übernahm Frau Stadler, die Leitung des Kindergartens. Und tatsächlich: Die Stiefel waren voll gefüllt. Die Kinder freuten sich riesig über dieses zusätzliche Nikolausgeschenk.

 

 

Getränkemarkt Poiger überraschte uns mit einer Spende

 

Kurz vor den Weihnachtsferien überraschte Frau Sandra Plocher  die Leiterin des Kindergartens St. Nikolaus in Hunderdorf  mit einem freudigen Besuch. Sie war gekommen um eine großzügige Spende an den Kindergarten zu überreichen. 

Frau Plocher war im Auftrag des Getränkemarktes Poiger in Hunderdorf unterwegs. Der Getränkemarkt Poiger liefert dem Kindergarten schon seit Jahren die Getränke. Auch wenn Feste und Feiern anstehen, stehen sowohl Josef Poiger als auch Sandra Plocher stets parat und unterstützen die Einrichtung in großzügiger Weise.

Dieses Mal hatte Frau Plocher einen Scheck in Höhe von 500,– € dabei.

Da in diesem Jahr keine Weihnachtsgeschenke an die Kunden verteilt wurden,  beschlossen die Inhaber des Getränkemarktes das Geld an eine soziale Einrichtung zu spenden.

Alexandra Stadler, die Leitung der Einrichtung nahm den Scheck freudig entgegen. Sie versprach das Geld für  notwendige Spielmaterialien zu verwenden. So würden sich z.B. die beiden Krippengruppen je ein Spielhaus für den Garten wünschen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.